27. September 2021 – Chorproben

Nachdem beim gemischten Chor aufgrund von Ereignissen, die bereits auf das Heftigste ihre Schatten vorauswarfen und deren Resultat bei Abfassung dieser Zeilen noch nicht feststehen kann, die Chorprobe am vergangenen Donnerstag leider kurzfristig, aber per tadellos funktionierendem Rundruf abgesagt werden musste, steht einer neuerlichen Zusammenkunft zum Zwecke der Einübung erfreulichen und erbaulichen Liedgutes am Donnerstag, 30. September um 20 Uhr im vom Impf- und Wahllokal wieder zurückverwandelten Vereinsraum nichts mehr im Wege. Bei den 98-igern wird die kalendarisch nächste Chorprobe aufgrund des Kerwe-Montag (4. Oktober) und der darob zu befürchtenden Unpässlichkeit der ein oder anderen Sängerin beziehungsweise – und mit größerer Wahrscheinlichkeit – des ein oder anderen Sängers vorsorglich abgesagt. Somit treffen wir uns erst bereits im tiefsten Herbst wieder und zwar am Montag, 11. Oktober pünktlich um 19.30 Uhr in der hinlänglich bekannten Räumlichkeit. Angesichts der sich zusehends mehr lichtenden Reihen und des bereits in der letzten Bläädches-Ausgabe an gleicher Stelle mit düsteren Worten beschriebenen Aderlasses in allen Stimmen, bitten wir alle Corona-Abgemeldeten respektive Pausierenden ihre Entscheidung nochmals zu überdenken, um vielleicht doch zu einem anderen und für die weitere Chor-Arbeit positiverem Ergebnis zu kommen. Getreu dem Motto: „Nichts ist so schön wie ein Wiedersehn!“ Ansonsten gibt es derzeit nichts sonderlich Nennenswertes mehr zu vermelden, weshalb wir es auch abschließend mit Arnd Zeigler und seiner „wunderbaren Welt des Fußballs“ halten wollen, sprich: „Und das muss für heute reichen!“

Schreibe einen Kommentar