9. Januar 2021 – Auf ein gutes neues Jahr! – Neues vom Kreis-Chorverband

Auf ein gutes neues Jahr!

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Chorgemeinschaft, zunächst euch und Ihnen allen auf diesem Wege nochmals alles Gute für das neue Jahr. Hoffen wir alle, dass wir in einem Jahr an gleicher Stelle kundtun können, dass es alles in allem ein besseres war als das gerade abgelaufene „annus horribilis“, wie es die englische Königin Lisbeth gewohnt eloquent ausdrücken würde. In Ermangelung anderer geeigneter und brandaktueller Themen folgt nun zum Zwecke der allgemeinen Aufmunterung und zur Stärkung des Durchhaltevermögens auszugsweise das Editorial unserer neuen Chorverbands-Präsidentin Jutta Schmitt-Lang aus der Dezember-Ausgabe von „CHOR an der Saar“: „Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Freunde der Chormusik, leider hat die Corona-Pandemie uns nach wie vor fest im Griff und seit November sind wieder alle Vereinstätigkeiten und Zusammenkünfte untersagt. Auch die Chorarbeit und das gemeinsame Singen ist derzeit nicht möglich, was uns alle gerade in dieser Zeit besonders hart trifft. Noch wissen wir nicht, wie lange wir mit Einschränkungen im Chorgesang leben müssen, aber wir alle hoffen, dass das Neue Jahr 2021 wieder mehr Normalität bringt und das Singen möglichst schnell wieder möglich wird. Wir möchten daher vorbereitet sein, wenn der Chorgesang endlich wieder angestimmt werden kann. ………… Uns ist es wichtig, ein Signal des Aufbruchs zu setzen für die Zeit nach Corona. Die Chormusik im Saarland hat Zukunft und wir wollen sie gemeinsam anpacken. Wir wollen Mut machen, neue Projekte auf den Weg zu bringen. Lassen Sie uns die kommenden Wochen gemeinsam durchstehen und dann, sobald die Infektionslage es erlaubt, der Chormusik im Saarland neue Impulse geben. Bleiben Sie gesund und bleiben Sie dem Singen treu! Herzliche Grüße Ihre Jutta Schmitt-Lang“.

Neues vom Kreis-Chorverband

Auch der Kreis-Chorverband hat kurz vor Weihnachten noch mal von sich hören lassen und den frommen Wunsch zum Ausdruck gebracht, dass wir alle mit Hoffnung und Zuversicht ins neue Jahr blicken und uns daran freuen sollen, dass sich die Welt trotz allem weiterdreht und jede einzelne und jeder einzelne von uns das Beste daraus machen möge. Aller nach wie vor widrigen Umstände zum Trotz wurden auch bereits ein paar neue Termine für 2021 festgelegt und kommuniziert:

Samstag, 5. Juni – Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Samstag, 10. Juli – Tag des Liedes

Sonntag, 7. November – Kirchenkonzert

Schreibe einen Kommentar