6. Dezember 2020 – Nachruf – Corona-Aktivitäten – Schlemmerblock-Aktion – die Letzte

Nachruf

Am 25. November verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied Otto Vogelgesang im Alter von 88 Jahren. Im Dezember 1964 war er in unseren Verein eingetreten, wurde im Dezember 1990 für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt und mit Vollendung seines 65. Lebensjahres am 9. Juli 1997 zum Ehrenmitglied der Chorgemeinschaft ernannt. Otto Vogelgesang war selbst nie aktiver Sänger, hat aber unserem Verein über lange Jahre die Treue gehalten und viele unserer Veranstaltungen und Konzerte gerne und fleißig besucht. Auch war er ein ausgezeichneter Gastgeber und hat unseren Männerchor, der ihm anlässlich seiner runden Geburtstage mehrmals ein Ständchen dargebracht hat, stets vortrefflich bewirtet. Die Zusammenkünfte in Ottos schönem und gepflegten Garten – mehr als einmal in unmittelbarem Anschluss an das Ommersheimer Dorffest – werden allen, die dabei sein durften, immer in guter Erinnerung bleiben. Seiner Tochter Doris und seinem Sohn Claus mit ihren Familien sprechen wir auf diesem Wege unser tiefempfundenes Beileid aus. Wir werden Otto Vogelgesang stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Corona-Aktivitäten

Manch einer ist ja mit dem Mehr an Freizeit und Muse, in der nun doch schon eine sehr lange Zeit andauernden Corona-Pandemie, hoffnungslos überfordert und zum Scheitern an den Banalitäten des Alltags verurteilt. Nicht so unser emsiger Chorleiter Friedel Hary, der aus der Not eine Tugend und – zumindest teilweise – aus den üppig vorhandenen freien Stunden schweißtreibende und konstruktive Arbeitszeit gemacht hat. In seiner aus Holz gefertigten häuslichen Hütte hat er sich an einen ebensolchen Tisch gesetzt und für seinen so genannten Chor(ona)-Song mit dem Titel „Was dann?“ sowohl Text, Musik als auch Arrangement aus dem Hut gezaubert. Man darf also mehr als gespannt sein, was letztendlich dabei herausgekommen ist. Da wir an dieser Stelle leider keine Lieder mehr veröffentlichen dürfen, werdet ihr das löbliche lesens- und hörenswerte Resultat einmal mehr auf unserer vereinseigenen Homepage finden können. Euch allen schon jetzt viel Spaß dabei. Und derjenige Zeitgenosse respektive sein weibliches Pendant, welcher und welche in der neuen Medientechnik auf dem letzten Stand der Dinge ist, kann gerne auch Youtube bemühen und unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=j7-LEaK834g fündig werden, um sich einen entsprechenden Hörgenuss in diesen trüben Zeiten zu gönnen.

Weitere Infos vom Chorleiter gibt es ab sofort unter http://chor98.de/home/neues-vom-chorleiter/

Schlemmerblock-Aktion – die Letzte

Da der Absatz dieser in den Vorjahren mehr als heißbegehrten „Wamsch-Heftchen“ aus leicht nachvollziehbaren Gründen signifikant eingebrochen ist, hat sich die Marketing-Abtteilung der die Teile vertreibenden Firma ein weiteres „Schmankerl“ überlegt. Für den Endverbraucher bedeutet dies, dass die an dieser Stelle bereits mehrfach beworbenen Blöcke in den nächsten paar Wochen nochmals günstiger zu haben sein werden. Wenn ihr also noch ein kleines Weihnachtsgeschenk für jemanden braucht, den ihr nicht sonderlich ausstehen könnt, aber aus Gründen der Konvention dennoch mit einer kleinen den Anstand wahrenden Aufmerksamkeit beschenken müsst und von dem ihr zu wissen glaubt, dass er oder sie ohnehin nicht unbedingt ein Freund des „Auswärts-Essen-Gehens“ ist, würdet ihr mit dieser kleinen Pretiose – öfter auch Preziose geschriebenen – den Nagel auf den Kopf beziehungsweise – um im Bild zu bleiben – das „Essbesteck auf den Teller“ treffen! Nähere Auskünfte erteilt unser Schlemmerblock-Team unter der Rufnummer 06803/1815.

Schreibe einen Kommentar