22. November 2020 – Projekt #zusammenSINGENzurWEIHNACHT – Schlemmerblock-Aktion

Projekt #zusammenSINGENzurWEIHNACHT

Man braucht kein Prophet zu sein, um bereits zum jetzigen Zeitpunkt sagen zu können, dass die diesjährige Weihnacht eine ganz andere sein wird, als das was wir gemeinhin mit diesen festlichen und feierlichen Tagen in Verbindung bringen. Damit nicht ganz auf das gemeinsame Singen verzichtet werden muss, haben ein paar Idealisten das Projekt #zusammenSINGENzurWEIHNACHT aus der Taufe gehoben. Die einzelnen Landes-Chorverbände Deutschlands sind von den Projektverantwortlichen angeschrieben worden, um im Rahmen Ihrer Möglichkeiten und der ihnen zur Verfügung stehenden Informationskanäle für dieses Projekt die Werbetrommel zu rühren. Heute veröffentlichen wir dieses Anschreiben auszugsweise: „Liebe Chorverbände und Singbegeisterte, dieses Jahr wird Weihnachten anders. Keine komplett gefüllten Kirchen, keine (Groß-) Familien-Treffen, kein gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern. Aber „anders“ kann kreativ gestaltet auch Freude bringen und es ermöglichen, dass wir alle nicht nur wie sonst in unseren Familien oder Kirchengemeinschaften, sondern dieses Jahr mit tausenden anderen Menschen in ganz Deutschland gemeinsam Weihnachtslieder singen können. Zahlreiche Chorverbände haben sich zusammengeschlossen, um in der diesjährigen „stillen Zeit“ das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern unter Beachtung der Hygienemaßnahmen zu ermöglichen. Das Projekt #zusammenSINGENzurWEIHNACHT lädt alle Chorsängerinnen und Chorsänger sowie alle Menschen, die gerne Weihnachtslieder singen, dazu ein, mithilfe der vorbereiteten Übe-Videos, Noten und Texte, eine Videoaufnahme von sich zu machen, diese auf einen extra dafür eingerichteten Server hochzuladen und somit virtuell im professionell erstellten Multiscreen-Video mit tausenden von Menschen gemeinsam zur Weihnacht zu singen. Der virtuelle Weihnachts-Chor soll an Heiligabend bzw. in der Vorweihnachtszeit deutschlandweit im Fernsehen gesendet werden und in Kirchen, Altenheimen, Kinder- und Jugendheimen, Kliniken, Firmen etc. im Rahmen der Gottesdienste und Weihnachtsfeiern den Menschen eine Freude machen. So singt ganz Deutschland gemeinsam – mit Abstand – an Weihnachten und setzt ein bedeutendes Zeichen des Zusammenhalts in solch einer finsteren Zeit. Wir bitten Sie, Ihre Mitglieds-Chöre und alle singbegeisterten Menschen zum Mitmachen bei #zusammenSINGENzurWEIHNACHT zu animieren und dieses Projekt lautstark über Ihre Öffentlichkeitsarbeits-Kanäle zu bewerben – und natürlich auch selbst mitzumachen. Weitere Informationen zum Projekt #zusammenSINGENzurWEIHNACHT und eine Anleitung zum Mitmachen finden Sie außerdem unter: www.zusammensingenzurweihnacht.de Vielen Dank für Ihr Engagement und viel Freude beim Proben und Einsingen. Ihr #zusammenSINGENzurWEIHNACHT – Projektteam“

Vielleicht finden sich ja in unseren Reihen genügend Technik-Affine, die erstens kompetent und zum zweiten auch bereit sind, sich an dieser deutschlandweiten Aktion zu beteiligen.

Schlemmerblock-Aktion

Bis einschließlich Donnerstag dieser Woche können Bestellungen unserer Sängerinnen und Sänger, aber auch sonstiger der Chorgemeinschaft in Freundschaft verbundener Interessenten noch gerne entgegengenommen werden. Danach ist „Schicht im Schacht“. Setzt euch also bitte bis zu besagtem Termin direkt mit unserem „Schlemmerblock-Hannes“ in Verbindung (Tel. 06803/1815).

Schreibe einen Kommentar