02. Oktober 2020

Wenn ihr diese Zeilen im nächsten und somit aktuellen Mitteilungsblatt lesen werdet, so hoffen wir bereits beim Abfassen der selbigen, dass ihr in der Mehrzahl – der Corona-Pandemie zum Trotz – ein einigermaßen schönes Kerb-Wochenende verlebt haben werdet, sei es zu Hause im Kreise eurer Lieben oder – mit gebührendem Abstand, versteht sich – in den hiesigen Dorfkneipen. Heute können wir uns einigermaßen kurzfassen: das Chor-Info für das vierte und letzte Quartal ist ordnungsgemäß erstellt und wird nun sukzessive in den jeweiligen Chorproben zur Verteilung kommen. Die Männer vom gemischten Chor werden es also am Donnerstag dieser Woche (8. Oktober) in den zuvor vorschriftsmäßig desinfizierten Händen halten, wenn pünktlich um 19.30 Uhr unsere nächste Probe beginnen soll. Am Montag, 12. Oktober sind dann auch wieder die vereinigten Männerstimmen vom Chor 98 gefordert. Auch hier ist auf den früheren Probenbeginn um 19.30 Uhr zu achten. Der angekündigte Kurzbericht über den Chorverbandstag muss leider auf die nächste „Bläädches“-Ausgabe verschoben werden, da bis dato immer noch keine diesbezüglichen und belastbaren Informationen vorliegen. Bislang durchgedrungen ist lediglich die unumstößlich feststehende Tatsache, dass die bisherige Präsidentin Marianne Hurth nach insgesamt zehn Jahren sehr erfolgreicher Arbeit an der Verbandsspitze das anspruchsvolle und zeitintensive Amt in jüngere weibliche Hände gelegt hat. Dem Vernehmen nach soll die Neu-Präsidentin, deren Namen uns derzeit leider noch nicht bekannt ist, aus dem nahen Barockstädtchen Kaschdel stammen. Somit werden wir also in naher Zukunft einen recht kurzen Draht zum Chorverbands-Entscheidungszentrum haben, was uns sicherlich nicht zum Nachteil gereichen wird.

Schreibe einen Kommentar